[ Zurück zur Kategorie: Dateiablage ]

FTP-Zugang zur Dateiablage

TimeMap bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Dateiablage nicht nur mit der TimeMap-internen Dateienverwaltung zu steuern, sondern ihren Speicherplatz wie einen gewöhnlichen Ordner unter Windows zu behandeln, unabhängig vom Browser.

Was ist ein FTP-Server?

FTP steht für "File Transfer Protocol" (Protokoll zum Dateitransfer). Wie der Name schon andeutet, dient dieses Protokoll dazu, den Dateitransfer zwischen dem Computer des Benutzers (Client) und des Servers zu steuern.

Was bringt mir FTP?

Es kann für Sie durchaus von Vorteil sein, die Dateiablage als FTP-Zugang einzurichten. Da hierbei die Dateiablage unabhängig davon, ob Sie gerade bei TimeMap eingeloggt sind oder nicht, verwendet werden kann, können Sie schnell und einfach Dateien hoch- oder herunterladen, ohne erst den Browser zu öffnen und sich einzuloggen. Zudem kann die Verwaltung größerer Mengen an Dateien und Ordner übersichtlicher sein.

Wie richte ich den FTP-Zugang zur Dateiablage ein?

Einrichten des Zugangs unter Windows XP
Einrichten des Zugangs unter Windows Vista/7

Sollten Ihnen die Funktionen, die Windows XP und Vista bieten, nicht ausreichen, oder Sie den Speicherplatz als Laufwerk in Windows einbinden möchten, ist es natürlich möglich, einen der zahlreichen verfügbaren FTP-Clients zu verwenden. Dazu werden in der Regel folgende Einstellungen und Angaben benötigt:

Host: ftp://timemap.de
Port: 21
Login: Die eMail-Adresse, mit welcher Sie sich auch bei TimeMap einloggen (ersetzen Sie hierbei das @ durch #), oder Ihre UserID
Passwort: Das Kennwort Ihres normalen TimeMap-Login


Zudem muss "Anonym anmelden" deaktiviert sein.

Suche
Begriff:    Kategorie: